AGB

Stand: 20.12.2016

I. GELTUNGSBEREICH

1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Babette’s Spice and Books for Cooks KG, nachfolgend Babette’s, und Personen sowie Unternehmen, die Produkte von Babette’s bestellen, nachfolgend der Besteller, gelten ausschließlich die hier angeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

2. Verbraucher sind Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) und somit natürliche oder juristische Personen, die keine Unternehmer sind. Unternehmer sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, für die der gegenständliche Vertrag zum Betrieb ihres Unternehmens gehört. Unternehmen sind jede auf Dauer angelegte Organisationen selbständiger wirtschaftlicher Tätigkeit, auch wenn sie nicht auf Gewinn ausgerichtet sind. Kunden sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

3. Für den Verkauf an Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gelten die angeführten Geschäftsbedingungen nur insofern als das Konsumentenschutzgesetz nicht zwingend andere Bestimmungen vorsieht.

4. Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen, die Babette’s oder ein von ihr namhaft gemachtes Subunternehmen im Rahmen dieses Vertrages durchführt. Abweichende oder entgegenstehende Bedingungen, Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages sind nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch Babette’s wirksam.

 

II. KOCHKURSE UND WORKSHOPS

1. Die Anmeldung für einen Kochkurs ist verbindlich und gilt für den ausgesuchten Kochkurs und die angegebene Personenanzahl.

2. Die Buchung des Bestellers ist mit der Bezahlung der Kursgebühr im Webshop bzw. einer gültigen Gutscheinnummer zum entsprechenden Wert gesichert. Die Teilnahme am Kochkurs ist nur mit voller Bezahlung der Kursgebühr möglich.

3. Die gebuchten Plätze sind übertragbar auf andere Personen.

4. Die Kursgebühr kann bei Absagen (auch wegen Krankheit) nicht rückerstattet werden, wenn keine Ersatzteilnehmer durch uns oder durch Sie gefunden werden.

6. Babette's behält sich eine Änderung der Kursleitung vor. Bei Absagen der Kochkurse durch Babette's kann Ihre Kursgebühr auf einen anderen Kurs übertragen oder rückerstattet werden.

7. Die Kochkurse finden ab einer Teilnehmerzahl von 8 Personen statt. Bei Absagen der Kochkurse durch Babette's kann die Kursgebühr auf einen anderen Kurs übertragen oder rückerstattet werden.

8. Die Teilnahme an Kochkursen erfolgt auf eigene Gefahr.

9. Die Buchung von Kochevents für geschlossene Gruppen ist entweder schriftlich oder telefonisch oder über das Bestellformular auf unserer Webseite möglich. Es gelten unsere individuellen Angebote und Zahlungsbedingungen.

 

III. PREISE

1. Alle Preise verstehen sich in Euro, inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer und gelten für die abgebildete und/oder beschriebene Ware.

2. Die Transportkosten und/oder Nachnahmegebühren werden dem Besteller zusätzlich in Rechnung gestellt, es sei denn Babette’s bietet an, die Transportkosten zu übernehmen.

3. Druckfehler und Preisänderungen sind vorbehalten.

 

IV. ZAHLUNG

1. Soweit nicht anders vereinbart sind alle Rechnungen sofort und ohne Abzug fällig.

2. Folgende Zahlungsmittel sind über den Webshop möglich: 


  • Zahlung per Kreditkarten (Visa/Mastercard)
 

  • Zahlungen per Sofortüberweisung
  • Zahlung per Paypal
  • Zahlung per Nachnahme (Nachnahmegebühr € 5,80 exkl. Lieferkosten)

4. In dem Fall, dass Kreditinstitute oder Banken die Zahlung aufgrund mangelnder Deckung verweigern, behält sich Babette’s die Lieferung per Nachnahme oder Vorkassa oder die Stornierung der Bestellung vor.

5. Das Recht zur Aufrechnung des Bestellers gegen Ansprüche von Babette’s ist ausgeschlossen, es sei denn dieser Gegenanspruch wurde gerichtlich festgestellt oder von Babette’s schriftlich anerkannt.

6. Für Unternehmen gilt: Bei der Erstbestellung ist die Ware per Vorauskasse zu bezahlen. Nachbestellungen können nach Erhalt der Ware bezahlt werden. Für unsere Zahlungskonditionen siehe IV.1.

 

V. LIEFERBEDINGUNGEN

1. Die Lieferung erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Bestellers.

2. Versand- und Transportart stehen Babette’s im Rahmen der üblichen Versandarten und Transportmittel frei. Reklamationen aus Transportschäden hat der Besteller sofort nach Erhalt der Ware beim Transportunternehmen schriftlich auf dem Lieferschein zu reklamieren und bei Babette’s schriftlich innerhalb von 3 Tagen ab Warenübernahme bekanntzugeben. Etwaige anfallende Kosten und Maßnahmen zur Aufbewahrung der gelieferten Ware gehen zu Lasten und auf Kosten des Bestellers.

3. In Österreich gilt:
Ab einem Bestellwert von € 40,00 Brutto je Bestellung erfolgt die Lieferung frei Haus. Unter diesem Wert wird je Bestellung eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale von €4,50 berechnet. Teillieferungen einer Bestellung sind möglich und werden gesondert ausschließlich per Email an shop@babettes.at vereinbart, jedoch behält sich Babette’s in diesem Fall auch ab einem Bestellwert von € 40,00 Brutto die Weiterverrechnung der Versandkosten vor.

4. In Deutschland gilt:
Ab einem Bestellwert von € 50,00 brutto je Bestellung erfolgt die Lieferung frei Haus. Unter diesem Wert wird je Bestellung eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale von €6,80 berechnet. Teillieferungen einer Bestellung sind möglich und werden gesondert ausschließlich per Email an shop@babettes.at vereinbart, jedoch behält sich Babette’s in diesem Fall auch ab einem Bestellwert von € 50,00 brutto die Weiterverrechnung der Versandkosten vor.

5. Für innereuropäische Lieferungen außerhalb von Deutschland und Österreich gelten zusätzlich folgende Regelungen: Es werden die anfallenden Portogebühren des Transportmittels in Rechnung gestellt.

6. Bei Bestellungen über den Web-Shop erklärt der Besteller verbindlich sein Vertragsangebot. Der Bestellung folgt automatisch per Email eine Auftragsbestätigung. Babette’s behält sich jedoch vor, die Bestellung innerhalb von drei Tagen ab Bestellungseingang aus eigenem Ermessen abzulehnen.

7. Die rechtswirksame AGB muss im Zuge der Bestellung vom Kunden bestätigt werden um die Bestellung zum Abschluss zu bringen.

 

VI. LIEFERZEITEN

1. Die Lieferzeit beträgt in Österreich maximal sieben Werktage, in Deutschland maximal zehn Werktage ab Bestellungseingang, kann sich jedoch aufgrund der beschränkten Verfügbarkeit mancher Produkte verlängern. Bei innereuropäischen Lieferungen außerhalb von Deutschland und Österreich kann die Lieferung innerhalb von 10 Werktagen nicht garantiert werden.

2. Überschreitungen der Lieferfrist aufgrund mangelnder Verfügbarkeit gelten als sachlich gerechtfertigt und angemessen und gelten weiters vom Besteller als genehmigt. Der Besteller wird nach Möglichkeit über eine Verzögerung der Lieferung informiert.

3. Im Falle einer Adressänderung des Bestellers hat der Besteller diese unverzüglich an Babette’s mitzuteilen.

 

VII. EIGENTUMSVORBEHALT

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche Eigentum von Babette’s.

 

VIII. GEWÄHRLEISTUNG

1. Mängel an der gelieferten Ware sind innerhalb einer Woche ab Erhalt festzustellen und an Babette’s schriftlich zu melden, andernfalls ist die Geltendmachung der Gewährleistung ausgeschlossen.

2. Die Beweislast für den Mangel trifft in diesem Fall den Besteller. Schadensmeldungen können nur bearbeitet werden, wenn sie Fotos der Innen- und Außenverpackung und des beschädigten Gegenstandes enthalten. Sofern bei der gelieferten Ware ein Mangel ersichtlich ist und von Babette’s nach Rücksendung anerkannt wird, kann der Besteller vorerst nur den Austausch der Ware verlangen. Ist die Ersatzlieferung durch Babette’s nicht möglich oder mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden oder verzögert sich die Ersatzlieferung über eine angemessene Frist hinaus, so ist der Besteller berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, eine Ersatzlieferung oder die Refundierung des Kaufpreises zu verlangen.

3. Als Gewährleistungsfrist gilt grundsätzlich nur das angegebene Haltbarkeitsdatum. Babette’s haftet jedoch nicht für Mängel aufgrund unsachgemäßer Lagerung oder Verwendung der Ware, oder für bereits verwendete und als mangelhaft angezeigte Ware.

4. Die Gewährleistungsfrist für Unternehmer beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware, für Verbraucher zwei Jahre ab Ablieferung der Ware, wobei hier jeweils die in der Natur der Ware gelegenen kürzeren Haltbarkeitsfristen bzw. die Abhängigkeit von der Art der Lagerung zu berücksichtigen sind.

5. Weitere Ansprüche des Bestellers sind ausgeschlossen Babette’s haftet nicht für Schäden, die nicht an der gelieferten Ware selbst entstanden sind, insbesondere nicht für entgangene Gewinne des Bestellers.

 

IX. DATENSCHUTZ

1. Der Besteller erklärt seine Zustimmung, dass seine im Kaufvertrag enthaltenen persönlichen Daten von Babette’s erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.

2. Die persönlichen Daten des Bestellers werden nicht an Dritte zur Verfügung gestellt. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten erfordern. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

 

X. TEXTEINGABE DES KUNDEN IM ONLINE-KONFIGURATOR

1. Der Kunde sichert zu, dass der Name seiner selbst konfigurierten Gewürzmischung nicht gegen geltende Gesetze oder die guten Sitten verstößt.

2. Der Kunde ist für die von ihm angegebenen Texte im Konfigurator von Babette’s alleinverantwortlich. Er haftet für alle Schäden, die Dritten entstehen und stellt Babette’s von solchen Ansprüchen Dritter frei. Im Falle eines Rechtsstreits aufgrund Verletzungen von Rechten Dritter hat der Kunde sämtliche Verteidigungskosten und Kosten aus anderen Schäden, die dem Verkäufer entstehen, zu erstatten.  

 

XI. INFORMATION ZUR ONLINE-STREITBEILEGUNG

Seit 9. Januar 2016 ist die ODR-Verordnung (engl. Online Dispute Resolution Regulation) der EU in Kraft. Über diese Plattform ist eine alternative Streitbeilegung zwischen Verbrauchern und Online-Händlern möglich.

Auf diesem Weg haben Kunden die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit einer Online-Bestellung ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Erreichbar wird die OS-Plattform unter folgendem Link sein: http://ec.europa.eu/consumers/odr

 

XII. WIDERRUFSBELEHRUNG

1. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag für bezogene Waren aus dem Webshop zu widerrufen. Bei Kochkursen und Workshops gelten die bei der Anmeldung angeführten Kursbedingungen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Babette's - Spice and Books for Cooks Pernstich KEG, Mühlgasse 9/3b, A-1040 Wien, Tel: +43 1 585 51 65, Fax: +43 1 585 51 65 / 40, E-Mail: info@babettes.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das der Bestellbestätigung beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Unsere Widerrufsformular-Vorlage können Sie hier downloaden.

Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

2. Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, wenn

  • die Waren nach der Spezifikation des Käufers angefertigt wurden oder
  • die Waren eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind oder
  • die Waren aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zur Rücksendung geeignet sind oder
  • die Waren Lebensmittel, Getränke oder sonstige Haushaltsgegenstände des täglichen Bedarfes sind, Babette's - Spice and Books for Cooks Pernstich KEG am Wohnsitz, Aufenthaltsort oder Arbeitsplatz des Käufers im Rahmen häufiger und regelmäßiger Fahrten ausliefert.

 

XIII. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

1. Sollten einzelne Bestimmungen nachfolgender Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig werden, so wirkt sich dies nicht auf die Gültigkeit der übrigen Geschäftsbestimmungen aus.

2. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist der Geschäftssitz von Babette’s. Es gilt österreichisches Recht. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

3. Bei Export unserer Waren in Gebiete außerhalb Österreichs durch Kunden oder durch Personen, die ihre Rechte von den Kunden ableiten, übernehmen wir keine Haftung, falls durch die Erzeugnisse Schutzrechte Dritter verletzt werden. Der Kunde ist zum Ersatz für jeden Schaden verpflichtet, der durch die Ausfuhr der Ware verursacht wird, sofern die Ware unsererseits nicht ausdrücklich zum Zweck des Exports geliefert wurde.