Eis

Eis
AT Verlag
Elisabeth Johannsson
155 Seiten
Ich liebe Eis. Erst recht, wenn es selbst gemacht ist. Neben verschiedenen Büchern, in denen der Großteil der gefrorenen Köstlichkeit eine Eismaschine erfordert, gibt ist dies ein Kochbuch, in dem die verschiedensten Methoden aus aller Welt zusammengetragen wurden. Zudem gibt es ein Kapitel zu alternativen Zubereitungen, wie z.B. Eissorten ohne Ei oder mit Sojamilch.

Art.Nr.: 11491

lieferbar

zzgl. Steuern: 18,64 € inkl. MwSt 20,50 €
Preis für 100gr €
ODER

REZENSION

Ich liebe Eis. Erst recht, wenn es selbst gemacht ist. Neben verschiedenen Büchern, in denen der Großteil der gefrorenen Köstlichkeit eine Eismaschine erfordert, ist dies ein Kochbuch, in dem die verschiedensten Methoden aus aller Welt zusammengetragen wurden.
Kleiner Exkurs: Ist ein Buch mit Eisrezepten überhaupt ein „Kochbuch“? Zurück zum Thema: Zunächst fallen einmal die unglaublich schönen und ästhetischen Fotos auf. Allein schon für die Möglichkeit der jederzeit wiederholbaren Betrachtung der Holunderblüten-Birnen-Paletas, bei denen hauchdünn geschnittene Birnenscheiben zart durch den gefrorenen Holunderblütensaft scheinen (Seite 57), lohnt sich die Anschaffung. Womit wir auch schon bei den anfangs erwähnten Eissorten aus aller Welt wären: eine Paleta ist ein mexikanisches Eis am Stiel, das zumeist aus einer Mischung von Fruchtstücken, Fruchtpüree und -saft oder Wasser besteht. Unglaublich erfrischend und zudem gesund. Als Variante für eine Sommerparty auch gerne mit einem Teil Gin oder Wein. Sorbets, Parfaits, Granites, Eisterrinen, Milchshakes oder klassische Eiscremes in verführerischen Varianten (Karamell-Pekannusseis, Safran-Orangeneis aber auch die Lieblinge Vanille-Schoko-Erdbeer) zergehen schon beim Lesen auf der Zunge.
Zudem gibt es ein Kapitel zu alternativen Zubereitungen, wie z.B. Eissorten ohne Ei oder mit Sojamilch. Somit bleibt als Fazit: Eis geht immer!
WEITERE
REZENSION