Fischfondwürze

Fischfondwürze
gemahlen

Marseille lässt grüßen! Mit einigen Fischkarkassen und ein oder zwei Esslöffeln dieser Mischung zaubern Sie einen wunderbaren, klassischen Fischfond, die Basis feiner Fischsuppen, Saucen und Risotti. Peppt auch den Sud für pochierten Fisch auf.

ZUTATEN:
Fenchel, Pfeffer, Lorbeer, Thymian, Meersalz, Dill, Estragon, Petersilie
Was wir damit schon gezaubert haben:
Klare Fenchelsuppe mit Jungzwiebeln, Erbsen, Babykarotten und pochierter Lachsforelle
Art.Nr.: 23995-conf

auf Lager

exkl. MwSt.: € 5,23 inkl. MwSt.  € 5,75
Preis für 100 g €
ab

* Pflichtfelder

exkl. MwSt.: € 5,23 inkl. MwSt.  € 5,75

Unser RezeptTipp für Fischfondwürze

Basisfond für Fischsuppen

etwa 2 kg  Meeresfischkarkassen
2- 3 Schalotten, fein gehackt
1-2 Knoblauchzehen, ganz
½ Fenchelknolle,  fein gewürfelt
3 Stangen Sellerie,  fein gewürfelt
1 Karotte,  fein gewürfelt
1 gelbe Rübe,  fein gewürfelt
1 EL Fischfondgewürz
1 Prise Safran nach Belieben
etwas Butter
1 Schuss Noilly Prat

Den Fisch unter eiskaltem Wasser gut waschen. Das Gemüse in einem großen Topf in etwas Butter glasig dünsten. Die Gewürzmischung und Safran (falls erwünscht) dazugeben und weiter dünsten. Nun den Fisch mitbraten und mit Noilly Prat ablöschen. Dann mit eiskaltem Wasser bedecken und langsam aufkochen. Etwa 20-30 Minuten köcheln lassen, dabei den Schaum vorsichtig abschöpfen. Die Suppe durch ein feines Sieb abseihen und nach Belieben weiter verwenden.

Unser Tipp: kochen Sie gleich eine größere Menge Fond und frieren einen Teil davon als Vorrat ein.

WEITERE
REZEPTE