Garam Masala

Garam Masala
gemahlen
Garam Masala ist das Salz und Pfeffer der indischen Küche: es wird den meisten Curries erst gegen Ende der Garzeit zugefügt um die Aromatik gerösteter Gewürze zu intensivieren. Wir verwenden es gerne auch schon während des Garens.
ZUTATEN:
Koriander, Cumin, Pfeffer, Kardamom, Nelken, Zimt, Macis, Lorbeer
Was wir damit schon gezaubert haben:
Lammcurry, pikante Cookies, Gewürznüsse, Selleriecremesuppe, Karfiol in Garam Masala-Brösel
Art.Nr.: 23999-conf

auf Lager

Excl. Tax: € 6,59 inkl. MwSt.  € 7,25
Preis für 100 g €
ab

* Required Fields

Excl. Tax: € 6,59 inkl. MwSt.  € 7,25

Unser RezeptTipp für Garam Masala

Lamm mit Garam Masala und Koriander

800 g Lammragout
1 Zwiebel, fein gehackt
100 ml Öl
2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 kleines Stück Ingwer, gerieben
2 kleine Chilischoten, fein gehackt
1 Stück Zimt
3 Nelken
3-4 Tomaten, gewürfelt
1 Bund frischer Koriander, gehackt
2 TL Garam Masala
Salz

Das Öl in einem Topf erhitzen, die gehackte Zwiebel 20 Minuten bei milder Hitze goldbraun braten, dann Knoblauch, Ingwer, Chili, Zimt und Nelken 2 Minuten mitbraten. Das Lamm und 1 TL Garam Masala hinzufügen und 5 Minuten mitbraten, salzen und die Tomaten beifügen. Ein kleines Glas Wasser dazugeben und etwa 1 ½ Stunden köcheln lassen. Das restliche Garam Masala und den Koriander einrühren, abschmecken und nach Belieben mit Joghurt und Fladenbrot oder Reis servieren.

WEITERE
REZEPTE