Garam Masala

Garam Masala
gemahlen
Garam Masala ist das Salz und Pfeffer der indischen Küche: Die Gewürzmischung wird in den meisten Curries erst gegen Ende der Garzeit zugefügt um die Aromatik gerösteter Gewürze zu intensivieren. Wir verwenden es gerne auch schon während des Garens.

Garam Masala - Heimkommen nach einer langen Reise, die Farben Indiens noch im Herzen.

ZUTATEN:
Koriander, Cumin, Pfeffer, Kardamom, Nelken, Zimt, Macis, Lorbeer
Was wir damit schon gezaubert haben:
Lammcurry, pikante Cookies, Gewürznüsse, Selleriecremesuppe, Karfiol in Garam Masala-Brösel
Art.Nr.: 23999-conf

lieferbar

zzgl. Steuern: 7,50 € inkl. MwSt 8,25 €
Preis für 100gr €
ab

* Pflichtfelder

zzgl. Steuern: 7,50 € inkl. MwSt 8,25 €

Unser RezeptTipp für Garam Masala

Lamm mit Garam Masala und Koriander

800 g Lammragout
1 Zwiebel, fein gehackt
100 ml Öl
2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 kleines Stück Ingwer, gerieben
2 kleine Chilischoten, fein gehackt
1 Stück Zimt
3 Nelken
3-4 Tomaten, gewürfelt
1 Bund frischer Koriander, gehackt
2 TL Garam Masala
Salz

Das Öl in einem Topf erhitzen, die gehackte Zwiebel 20 Minuten bei milder Hitze goldbraun braten, dann Knoblauch, Ingwer, Chili, Zimt und Nelken 2 Minuten mitbraten. Das Lamm und 1 TL Garam Masala hinzufügen und 5 Minuten mitbraten, salzen und die Tomaten beifügen. Ein kleines Glas Wasser dazugeben und etwa 1 ½ Stunden köcheln lassen. Das restliche Garam Masala und den Koriander einrühren, abschmecken und nach Belieben mit Joghurt und Fladenbrot oder Reis servieren.

WEITERE
REZEPTE