Gewürzkistl Drei für’s Ei

Gewürzkistl Drei für’s Ei
Gomasio, Pimentón de la Vera, Colombo Curry
Gomasio, Pimentón de la Vera, Colombo Curry

Warum nur außen bunt? Für das kommende Ostervergnügen haben wir Euch drei Gewürze zusammengestellt, die Farbe auf Eure Frühstückseier bringen. Und dazu gibt es drei Rezepte, die beim Sonntagsbrunch für Abwechslung sorgen.

Gomasio: eine schlichte Mischung aus geröstetem Sesam, feinem Meersalz und milden baskischen Chili – einer unserer Favoriten für ein cremig-weiches Ei! Oder ihr probiert es auf Tamagoyaki, dem japanischen gerollten Omelett. Geht schnell und macht süchtig!

Pimentón de la Vera: der Speck der Vegetarier! Mit diesem Paprika bringt ihr deftige Räucheraromen in Euer Frühstück, zum Beispiel in eine herzhafte Eierspeise mit Frühlingszwiebel und Feta.

Colombo Curry: Etwas Retro gefällig? Unsere Idee: indische (statt russische) Eier fürs Brunchbuffet. Unser mild-aromatisches Colombo Curry eignet sich perfekt dazu. Wetten, die sind weg wie nix? Ach, und übrigens: zum Eierfärben könnte man das Curry auch nehmen. Wäre aber fast schade drum.

Alle drei Gewürze gibt es jetzt zum Ostersonderpreis von € 17,92 statt € 22,40.




ZUTATEN:
Gomasio, Pimentón de la Vera, Colombo Curry
Art.Nr.: 25020

auf Lager

Regular Price: € 22,40

Special Price Excl. Tax: € 16,29 inkl. MwSt.  € 17,92

Preis für 100 g €
OR

Unser RezeptTipp für Gewürzkistl Drei für’s Ei

Eierspeis mit Frühlingszwiebel und Feta

1 Frühlingszwiebel, in sehr feine Ringe geschnitten (das Grün zur Deko aufheben)
6 Eier
1 gute Prise Salz und Pfeffer
½ TL Pimenton de la Vera
½ Stück Feta (etwa 75 g)
Olivenöl für die Pfanne

Das Öl in einer Pfanne leicht erhitzen und das Weiße von den Frühlingszwiebeln andünsten. Die Eier aufschlagen und in die Pfanne geben, würzen und sofort mit einem Holzlöffel verrühren. Die Fetastücke unterheben und die Eierspeis noch cremig auf Tellern anrichten. Mit dem Grün der Frühlingszwiebeln bestreuen und servieren.

Hier geht's zu unserem rauchig-würzigen
Pimenton de la Vera!

Tamagoyaki – japanisches Omelett mit Gomasio

4 Eier
1 EL Mirin (japanischer Reiswein)
1 TL Sojasauce
½ TL Zucker
1 Prise Salz
Pflanzenöl für die Pfanne

Die Eier aufschlagen und mit den restlichen Zutaten verquirlen (nicht zu sehr aufschlagen). Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl erhitzen und ein Drittel der Mischung in die Pfanne geben. Wenn die Eier gerade gestockt sind, etwas Gomasio darauf streuen, dann das Omelett vorsichtig von einer Seite aufrollen und die Rolle auf der Seite der Pfanne lassen, das zweite Drittel Eiermasse dazugeben, wieder Gomasio darauf geben und dann von der bereits gerollten Seite aufrollen. Mit dem letzten Drittel ebenso verfahren. Die Rolle in Stücke schneiden und warm oder kalt genießen.

Hier geht's zu unserer aufregenden Gomasio Gewürzmischung!

„Indische“ Eier

8 Eier, 8 Minuten gekocht
4 EL Créme Fraîche
1 MsSp. Senf
1 TL Colombocurry
1 Spritzer Zitrone
½ TL Salz
Frische Kresse zur Deko

Die gekochten Eier schälen und halbieren. Die Eigelbe in eine Schüssel geben und zerdrücken, mit den anderen Zutaten cremig verrühren und abschmecken. Die Masse in einen Spritzsack füllen und in die Eiweißhälften füllen. Zum Schluss mit Kresse garnieren und bis zum Servieren kaltstellen.

Hier geht's zu unserem herrlichen Colombocurry!

WEITERE
REZEPTE