Himmel und Erde

Himmel und Erde
AT Verlag
Jürgen Dollase
301 Seiten
Allen, die am Kochen über die täglichen Routinen hinaus interessiert sind, sei dieses schöne, vergnügliche und lehrreiche Buch ans Herz gelegt.

Art.Nr.: 22205

lieferbar

zzgl. Steuern: 37,36 € inkl. MwSt 41,10 €
Preis für 100gr €
ODER

REZENSION

Jürgen Dollase, der Restaurantkritiker der FAZ, schreibt auch Kochbücher. Erwartungsgemäß ist Himmel und Erde kein reines Rezeptbuch, sondern darüber hinaus ein sehr persönliches Werk über die Praxis der Speisezubereitung, mit allem, was dazugehört: Freude und Frust beim Einkaufen, Produkte und ihre Qualität, die eigene Küche und ihre Ausstattung und natürlich Geschmack und Sensorik – Dollases Leitthema beim Schreiben über Essen.
Die Ernsthaftigkeit, mit der er sich dem Thema widmet, imponiert mir. Und die subjektive Erzählweise macht großes Lesevergnügen und lässt über leicht angeberische Tendenzen (bei der Beschreibung seines Geräteparks und Vorratsraums) schmunzeln. Die offene Art, wie der Autor über sein Leben und seine Arbeit schreibt macht ihn – auch wenn er aus einer sehr elitären Position heraus erzählt – sympathisch. Gerne würde ich auf seinen „champagnerfarbenen Küchenmöbeln“ verweilen und ihm zusehen, wie er mit großer Sorgfalt und Freude an den vielen neuen Garmethoden ein exzellentes Produkt (z.B. eine Bratwurst, siehe S. 144ff) auf höchstem Niveau zubereitet. Und mir dieses dann auf Tellern von Roellinger kredenzt.
Allen, die am Kochen über die täglichen Routinen hinaus interessiert sind, sei dieses schöne, vergnügliche und lehrreiche Buch ans Herz gelegt.
WEITERE
REZENSION