Vegan Cuisine

Vegan Cuisine
teNeues Verlag
Jean Jury, Joerg Lehmann
496 Seiten
Ein umfassendes Kompendium mit 800 Rezepten, unterteilt in 10 Kategorien vom veganen Starkoch Jean-Christian Jury. Leicht nachzukochende, aber auch anspruchsvolle Rezepte für den Könner.

Art.Nr.: 24628

auf Lager

zzgl. Steuern: € 89,09 inkl. MwSt.  € 98,00
Preis für 100 g €
ODER

REZENSION

“Vegan Cuisine” von Jean-Christian Jury und dem Food-Fotografen Joerg Lehmann, ist vielmehr als ein Kochbuch! Ich bezeichne es zusätzlich als Design-Stück, ein Wohn-Accessoire! Unfassbar schön, stilvoll, clean und zugleich wunderbar übersichtlich. Ganz Klassisch wird unterteilt in Vorspeisen, Salate & Dressings, Suppen, Saucen, Hauptgerichte, Desserts & Smoothies, Käse & Cracker und Extras. So blättere ich mich gleich durch die Vorspeisen durch und weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich bleibe bei jedem Rezept hängen und natürlich auch bei diesen grandiosen Bildern – sehr pur wurde fotografiert und dennoch möchte man sofort verschlingen, was man sieht. Wobei verschlingen viel zu schade wäre, man muss dabei genießen, beispielsweise die „Avocadocreme mit Meeresgemüse & Piment d’Espelette, zu finden auf Seite 23. Oder wie wäre es mit einem schnell angerichteten „Zucchini-Carpaccio mit Basilikum“ (S.34), verfeinert mit unserem Dukkah-Deluxe. Als Hauptgericht empfehle ich ein „Massaman-Cury mit Tofu & Aprikosen“ (S. 151). Wer keine Zeit für die eigene Currypaste hat, dem sei unsere Massaman Gewürzmischung ans Herz gelegt. Schon wieder, Seite 209: „Gebackener Blumenkohl“ und dann noch dieses Bild! Ich frohlocke, ein so bodenständiges Rezept, das dennoch große Aufmerksamkeit verdient! Meine Aufmerksamkeit hat auch die „Scharfe marokkanische Kohlroulade“ (S. 216), denn ich würde mir das Foto doch tatsächlich zu Hause an die Wand hängen. Meine Küche würde ich mit dem Foto des Rezeptes „Bohnenbratlinge mit Kartoffelecken & Mango-Salsa“ (S. 306) schmücken. Hoffentlich sind meine Kinder zufrieden, wenn ich ihnen das nächste Mal als Nachspeise „Schoko-Karamell-Smoothies“ (S.364) serviere, doch ich bin sehr zuversichtlich. Ich bin begeistert, dass ein Kochbuch ganz ohne aufgeblasenen Schi Schi auskommt und dennoch mein Genussherz hörbar in die Höhe springen lässt! Jetzt muss ich nur noch jemanden finden, der mir dieses schicke Accessoire unter den Weihnachtsbaum legt! Liebes Christkind, ich hoffe Du hast zugehört!

WEITERE
REZENSIONEN