Ein Topf und fertig!

Ein Topf und fertig!
Dorling Kindersley Verlag
Stephane Reynaud
312 Seiten
Schnell - einfach - köstlich.

Alles in einen Topf - der Kochtrend „One Pot“. Aus ein paar Zutaten werden im Handumdrehen köstliche Gerichte. Das Erfolgsrezept dieses originellen Kochbuchs lautet schlicht und einfach: Qualität vor Quantität.

Ideal für Kochanfänger oder Genießer, die mit möglichst wenig Aufwand möglichst gut essen wollen!

Art.Nr.: 25388

lieferbar

zzgl. Steuern: 23,36 € inkl. MwSt 25,70 €
Preis für 100gr €
ODER

REZENSION

1 Topf und fertig! von Stéphane Reynaud verspricht einfaches Kochvergnügen. Die Schlagworte schnell, einfach und köstlich überzeugten mich das dicke, knallige, neonorange Buch näher in Augenschein zu nehmen. Der Autor vieler guter Bücher über Fleisch, wie BBQ & Grill und Wild, sowie des Standardwerkes Vive la France!, wagt sich mit seinem neuesten Werk an einen Trend, den ich seit einiger Zeit beobachte, nämlich mit möglichst wenig Aufwand, Zeit, Zutaten und Küchengeschirr zu einem kulinarischen Genuss zu kommen. Denn lang und aufwendig kochen war gestern.

Frisch, gut und gesund soll es trotzdem sein. Die Lösung des Autors ist so einfach wie genial. Man nehme einen Topf, manchmal auch eine Auflaufform, maximal 20 Minuten Vorbereitungszeit und den Rest macht der Ofen. An dieser Stelle sei vermerkt, „schnell“ bezieht sich auf die Vorbereitung; die Garzeit der Gerichte ist unterschiedlich lang. Von ein paar Minuten bis zu 5 Stunden ist alles dabei. Macht aber nichts, wenn das Pulled Pork langsam im Ofen vor sich schmort während man auf der Couch ein gutes Buch liest oder Zeit mit seinen Lieben verbringt.

Stéphane Reynaud hat daran gedacht bei jedem Rezept Vorbereitungs- und Garzeit, sowie gegebenenfalls Marinier- und Ruhezeit anzuführen, was die Planung sehr einfach macht. Zudem weist er immer auf zu verwendendes Küchengeschirr hin. Was zumeist ein Schneidbrett ist, zu besagtem Topf. Auch die Angabe für wieviele Personen die Speisen sind, fehlt nicht.

Die Rezepte selbst sind ungewöhnlich groß geschrieben. Vielleicht damit der wenige Text die Seiten füllt. Jedenfalls ein weiteres Indiz für wenig Arbeit in der Küche. Der Großteil der zu verwendenden Zutaten ist einfach zu besorgen. Auch ein paar alte Bekannte habe ich wiederentdeckt, wie Garam Masala, Ras el hanout oder Bird’s Eye Chili. Bei weniger geläufigen Zutaten führt Stéphane Reynaud Erklärungen oder auch gleichwertige Alternativen an.

Obwohl der Autor für Fleisch-Bücher bekannt ist und im Großteil der Rezepte Fleisch vorkommt, wird auch an Vegetarier mit einem eigenen Kapitel gedacht. Das selbe gilt für Naschkatzen, sowie Fisch- und Käseliebhaber. Selbst Gerichte mit Eiern und ein paar Appetitanreger, man beachte die 4 Sorten Popcorn, findet man in diesem umfangreichen Buch.

Das zu erwartende Ergebnis kann man schon vorher auf den schlichten, stimmigen Fotos betrachten, die durchwegs in Vogelperspektive entweder einen Topf, Teller, eine Auflaufform und manchmal ein Brett zeigen. Das Inhaltsverzeichnis, gegliedert nach Kapiteln, führt außer der Seite, auf der sich das jeweilige Rezept befindet, auch noch gleich die Vorbereitungs- und Garzeit an. Im anschließenden Register findet man die Gerichte nach Zutaten.

Insgesamt ein Kochbuch, das man gut brauchen kann wenn man gerne Braten, Eintöpfe und Schmorgerichte mag und mit wenig Aufwand zu einem schmackhaften Essen kommen will. Abschließend bleibt noch zu sagen, dass wenig Kochgeschirr auch wenig Abwasch bedeutet. Und das ist wirklich kein Nachteil.
WEITERE
REZENSION