Herbst

Herbst
Brandstätter Verlag
Rauch / Seiser
240 Seiten
Die Jahreszeiten Kochschule

Herbstzeit ist Erntezeit!
Basis ist die österreichische Küche, von Lieblings-Klassikern bis zu kreativen Weiterentwicklungen. So einfach war saisonal kochen noch nie. Der dritte Band der Jahreszeiten-Kochschule zeigt wie man aus dem Besten, was uns der Herbst schenkt, köstliche Mahlzeiten zubereitet.

Art.Nr.: 25290

lieferbar

zzgl. Steuern: 31,73 € inkl. MwSt 34,90 €
Preis für 100gr €
ODER

REZENSION

Der dritte Band der Jahreszeiten Kochschule ist da! Pünktlich wenn sich das Laub bunt färbt, die Tage kürzer werden ist es nach ausgedehnten Spaziergängen Zeit um es sich zu Hause gemütlich zu machen und für und mit seinen Liebsten zu kochen und zu backen. Kochbuchautorin Katharina Seiser und Haubenkoch Richard Rauch widmen sich in diesem Teil der Jahreszeiten-Kochschule dem Herbst und all dem was gerade reif ist und genau jetzt am besten schmeckt.



Unterteilt ist das Buch in neun Kapitel, welche sich einer einzelnen Zutat, wie den Erdäpfeln, oder einer thematisch gut harmonierenden Gruppe von Zutaten, wie Äpfel, Birnen, Quitten und Zwetschken, widmet. Wie auch schon in den ersten beiden Bänden beginnt auch im Herbst jedes Kapitel mit einer aufschlussreichen Warenkunde, wo auf Fragen wie „Worauf ist beim Einkauf der Zutaten zu achten?“, „Wie erkennt man Qualität, welche Sorten gibt es und wie sind diese zu lagern?“ und, ganz wichtig, „Was macht man mit Resten?“ eingegangen wird. Wenn man als Person mit Küchenerfahrung vielleicht denkt, dass man doch keine Kochschule nötig hat, irrt sich hier ein wenig. Auch wenn durchaus auf Basics wie „Wie koche ich eigentlich Erdäpfel?“ eingegangen wird, gibt es auf der anderen Seite auch viele wertvolle Tipps und Tricks aus der Restaurantküche (im Buch unter „Trick 17“ zu finden), die den Gerichten dann das gewisse Etwas verleihen. Und bei den Rezepten selbst ist auch die volle Bandbreite von ganz easy bis relativ aufwendig vertreten, also ist wirklich für jede und jeden was dabei.



Ausgehend von österreichischen Klassikern zeigen uns die Autoren auf über 230 Seiten zahlreiche saisonale und traditionelle Rezepte, aber auch vor Neuinterpretationen schreckt das Duo nicht zurück: es gibt karamellisierte Krautfleckerl mit Trauben oder eine Orientalische Kürbissuppe mit Ras el hanout. Andersrum gibt es aber auch Klassiker, die ohnehin nicht zu verbessern sind, und so findet man hier Zwetschkenknödel in Butter-Zimt-Bröseln (mit Erdäpfelteig) oder Kaiserschmarrn mit Hollerröster.



Das Buch bietet eine Fülle an spannenden und gut nachkochbaren Rezepten, wie Kastanien-Tortellini mit Sellerie und schwarzer Trüffel, Gansl mit Quitten-Rotkraut, Wildschweinsugo mit Rote-Rüben-Pasta, Rehragout mit Speckzwetschken oder Sanddorn-Kraut-Salat mit Langem Pfeffer und Kastanien – wie man sehen kann, wird hier die ganze herbstliche Vielfalt voll ausgeschöpft.



Die hochwertige Ausstattung mit (für Katharina Seiser üblich) drei Lesebändchen und wunderschönen Fotos, die sofort Hunger machen, sorgen wie bei den vorherhigen Bänden dafür, dass man sofort die Hände in einem Teig vergraben und das Gansl in den Ofen schieben möchte!
WEITERE
REZENSION