Asia Street Bowls

Asia Street Bowls
Umschau Buchverlag
Heike und Stefan Leistner
248 Seiten
Authentische Suppen und Brühen aus fünf asiatischen Ländern

Heike und Stefan Leistner haben sich auf Spurensuche gemacht und von ihren Reisen 60 Suppen-Rezepte aus den Großstädten Thailands, Vietnams, Koreas, Taiwans und Myanmars mitgebracht: unverfälschte und authentische Rezepte aus Asiens angesagter Streetfood-Szene für den echten Geschmack des Fernen Ostens. Dazu gibt es Basisrezepte für Brühen vom Huhn, Rind, Schwein, Fisch und für Gemüse, Step-by-Step Anleitungen für Kimchi und Wonton und spannende aktuelle Reportagen aus Bangkok, Hanoi, Seoul, Taipeh und Yangon.
Art.Nr.: 24858

auf Lager

zzgl. Steuern: € 28,00 inkl. MwSt.  € 30,80
Preis für 100 g €
ODER

REZENSION

Bowls – man kennt sie in den verschiedensten Formen. Ob Smoothie-Bowl, Buddha-Bowl, Vegan-oder Veggie-Bowl, die in einer tiefen Schale servierten Gerichte sind in aller Munde. Ursprung dieses Trends ist jedoch Asien, wo Suppenbowls eine lange Tradition haben und aus der Kultur nicht wegzudenken sind.

Auf der Suche nach Originalrezepten der wichtigsten asiatischen Suppen bereisten die Foodblogger Heike und Stefan Leistner Südkorea, Taiwan, Vietnam, Thailand und Myanmar und fassten ihre Eindrücke in diesem, ihrem zweiten Kochbuch zusammen. Neben traditioneller Pho aus Vietnam, dem koreanische Nationalgericht Kimchi oder thailändischer Tom Kha Gai-Suppe, findet man Gerichte für jeden Anlass und jede Jahreszeit. So zum Beispiel Taiwanesischer Feuertopf (Huo Guo), ideal für ein gemütliches Beisammensein mit Freunden, eiskalt servierte koreanische Nudelsuppe für heiße Sommertage oder, als Pendant dazu, Sundubu JJigae, ein scharfer Tofu-Eintopf für die kalten Monate.

Übersichtlich nach Ländern in fünf Bereiche gegliedert, fällt es nicht schwer sich einen Überblick zu verschaffen. Sehr praktisch sind auch die Basisrezepte für Fisch-, Hühner-, Schweine-, Rinder- und Gemüsebrühe, sowie die Kennzeichnung jedes Rezepts mit einem Symbol, welche Brühe verwendet wird. Einzig Vegetarier sind mit diesem Buch leider nicht gut beraten, da die meisten Gerichte fleischbasiert sind.

Wie in den meisten Kochbüchern findet man auch in diesem sowohl einfache als auch komplexere Rezepte, welche mehr Zeit in Anspruch nehmen und möglicherweise unbekannte Komponenten erfordern. Das sollte aber niemanden abschrecken. Der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall und die meisten Zutaten können einfach in jedem asiatischen Supermarkt besorgt werden. Für einige besonders exotische Inhaltsstoffe werden im Buch auch Alternativen geboten.

Für alle Liebhaber asiatischer Suppen definitiv empfehlenswert!
WEITERE
REZENSIONEN