Neue Rezepte. Die klassische italienische Küche

Neue Rezepte. Die klassische italienische Küche
Echtzeit Verlag
Marcella Hazan
352 Seiten
Der Folgeband mit 185 weiteren unverzichtbaren Rezepten von der berühmten Kochbuchautorin Marcella Hazan.

Art.Nr.: 25171

lieferbar

zzgl. Steuern: 39,09 € inkl. MwSt 43,00 €
Preis für 100gr €
ODER

REZENSION

Nun wurde also endlich auch der zweite Band von Marcella Hazans Meisterwerk neu aufgelegt. Das Standardwerk „Die klassische italienische Küche“ wird hiermit um 185 Rezepte ergänzt. Und der Schweizer Echtzeit Verlag tut dies auf die konsequentest mögliche Weise – er geht davon aus, dass wir besagten Klassiker eh bereits alle daheim stehen haben. Tun wir ja auch, oder? Und wir haben uns auch schon durch (beileibe nicht alle, aber durchaus einige) mehrere dieser großartigen, von allen Überflüssigkeiten befreiten Rezepte gekocht.



Das Buch beginnt also tatsächlich mit Seite 614 und endet mit einem Index, der auch alle Rezepte aus Band Eins enthält. Wer es noch nicht kennt: es handelt sich hier um einfache Jeden-Tag-Küche die wenige Zutaten aber dafür Hingabe verlangt. Hazan nennt es schlicht „normales Essen“.



Ihre Beschreibungen sind der pure Lesegenuss, eine kulinarische Autobiographie als Einleitung zu jedem (!) Rezept, wie „Im Sommer gab es Tomaten, die mein Vater – zusätzlich zum obligaten Olivenöl – mit einigen Tropfen Essig anmachte [...] Und dann gab es noch all die anderen Salate [...]“. Sie werden beim Lesen dieses Buches ganz nebenbei Kochkompetenz dazuerwerben. „Der milde, etwas nach Lakritze schmeckende Fenchel nimmt etwas von der prickelnden Schärfe des Rucola auf – eine Schärfe, die sich beim spitzblättrigen, wilden Rucola noch ausgprägter bemerkbar macht“.


Es ist dieses pure, auf beiläufige Art weitergegebene Wissen, das oft auch ziemlich ins Detail gehen kann, das dieses Buch zu einer so großen Freude macht. Die bibliophile Ausstattung mit Lesebändchen und Leineneinband wertet das Buch noch weiter auf. Dass es kein einziges Foto enthält unterstreicht nur die klare Bodenständigkeit die hier vermittelt wird.



Kurz und gut: Marcella Hazans „Neue Rezepte“ ist bisher die Wiederveröffentlichung des Jahres. Wenn Sie nur essentielle Titel in Ihrem Kochbuchregal haben wollen, brauchen Sie dieses Buch. Und der Echtzeit Verlag plant für den Herbst noch eine weitere Sensation, ein Nachbarland Italiens betreffend...
WEITERE
REZENSION