Viking Spice

Viking Spice
grob gemahlen
Unsere Mischung nach skandinavischem Vorbild überrascht durch ihr apartes Aromenspiel mit frischen, bitteren und süßen Noten. Perfekt zu sautiertem oder pochiertem Fisch, etwa Heilbutt, Wolfsbarsch, Forelle, oder als Beize für Lachs nach nordischer Art.

ZUTATEN:
Senfkörner, Wacholder, Kümmel, Meersalz, Pfeffer, Dill, Estragon, Sauerampfer, geräuchertes Meersalz
Was wir damit schon gezaubert haben:
eingelegte Rote Rüben, gebackener Ricotta, nordisches Ceviche, Borschtsch, Flammkuchen mit Lachs und Creme fraîche, Kartoffelsuppe mit Räucherfisch
Art.Nr.: 24066-conf

auf Lager

zzgl. Steuern: € 5,68 inkl. MwSt.  € 6,25
Preis für 100 g €
ab

* Pflichtfelder

zzgl. Steuern: € 5,68 inkl. MwSt.  € 6,25

Unser RezeptTipp für Viking Spice

Nordisch gebeizter Lachs

1 kg Lachsfilet mit Haut
50 g Viking Spice
40-50g Meersalz oder Fleur de Sel
50-75 g Zucker
1 Bund frischer Dill (nach Belieben)
1 Schuss Wodka oder Aquvavit (nach Belieben)

Lachsfilet abspülen und trockentupfen, Haut leicht einschneiden, Viking Spice mit  Meersalz, Zucker und frischem Dill mischen und Lachsfilet damit einreiben. Je nach Geschmack einen Schuss Aquavit oder Wodka des Vertrauens beimengen. Den eingebeizten Lachs inklusive der Würze fest in Frischhaltefolie wickeln, in eine Schüssel legen und beschweren (z.B. mit einem Teller).  Der Lachs sollte im Kühlschrank mindesten 24 Stunden durchziehen, wobei man ihn alle paar Stunden wenden sollte. Für eine kräftigere Beize darf ruhig 48 Stunden gebeizt werden. Danach Lachs aus der Folie wickeln ohne die Gewürzmischung zu entfernen, kurz trockentupfen und in dünne Scheiben schneiden. Wunderbar mit gegrilltem Lauch,  über Ofenkartoffeln oder zu knusprigem Weißbrot.

WEITERE
REZEPTE