Wild

Wild
Christian Verlag
Stephane Reynaud
320 Seiten
Wild. Auf der Jagd nach den besten Rezepten.

Das erste Wildkochbuch, das auch der Tradition gerecht wird. Exzellente Rezepte und spannende Geschichten von Spitzenkoch Stephane Reynaud.

Art.Nr.: 24531

auf Lager

zzgl. Steuern: € 32,73 inkl. MwSt.  € 36,00
Preis für 100 g €
ODER

REZENSION

Egal ob Einsteiger oder Routinier der Wildküche – wer Wild mag wird dieses Buch lieben.
Wild im Haarkleid, Wild im Federkleid, Pilze oder Beeren - in annähernd 100 Rezepten findet alles einen Platz, was der Wald zu bieten hat. Von Wildschwein bis Feldhase, Fasan bis Waldschnepfe und Trompetenpilz bis Rötelritterling.
Der französische Autor und Spitzenkoch Stéphane Reynaud lädt uns in seinem Buch zu einem Waldspaziergang ein, der neben kulinarischen Genüssen noch mehr zu bieten hat. Interessantes Fachwissen zu Jagd und Tieren, Geschichten von Köchinnen und Köchen, Einblicke in das Jägerleben, beeindruckende Naturfotografien und witzige Zeichnungen machen es zu mehr als nur einem Kochbuch.
Wie man sieht, die Bandbreite ist groß. So auch die Zubereitungszeit, um zum wahren Kern, dem Kochen, zurückzukehren. Neben Sieben-Stunden-Wildschweinbraten und zwei Tage marinierter und drei Stunden gegarter Rehkeule finden sich aber auch zahlreiche Gerichte, die in weniger als einer Stunde servierbereit sind. Abgesehen von der teilweise langen Marinier-und Garzeit sind die Rezepte an sich klassisch, traditionell und ohne ausgefallene Zutaten gehalten. So findet man Rezepte wie Wildschweinkoteletts mit Maronen, Schnepfe mit Trauben in Portwein, Hasenrücken mit Speck à la Jibola, Rehmedaillons oder Rebhuhn mit Foie gras, die in ihrer Zubereitung einfach sind und mit wenigen Zutaten auskommen.
Was natürlich auch in diesem Wild-Kochbuch nicht fehlen darf sind die verschiedenen Ragouts: Wildschweinragout mit Karotten, Kaninchen-und Fasanragout oder Rehragout mit Schokolade, bei welchem einem alleine beim Betrachten schon das Wasser im Mund zusammenläuft.
Liebevoll gestaltet und durch Authentizität überzeugend, erweckt das Buch den Wunsch, sich sofort auf die Jagd nach den besten Rezepten zu machen. Für lange Zubereitungszeiten wird man mit dem Endergebnis auf jeden Fall gebührend belohnt.
WEITERE
REZENSIONEN