Auberginencurry

kochrezepte übersicht


artikel mit deinen freunden teilen

Auberginencurry

normal 30 Minuten Portionen 3-6
Hauptspeisen

zutaten:

500 g Auberginen, in Streifen geschnitten
2 EL Veggie Curry
4 Knoblauchzehen, grob gehackt
2 Zwiebeln, in Stifte geschnitten
Optional: 3 frische Chilis, in Streifen geschnitten
10 Curryblätter
1 Kaffirlimettenblatt, in Streifen geschnitten
1 TL Curcuma
250 ml Kokosmilch
Zitronensaft nach Geschmack
Salz, Pfeffer

Arbeitsschritte:

Die Auberginen mit Salz und Curry einreiben und 15 Minuten ziehen lassen. Knoblauch, Zwiebeln, Chilis, Curry- und Limettenblätter in etwas Öl anrösten. Die Auberginen dazugeben und 5 Minuten weiterbraten, dann Curcuma einrühren und mit Kokosmilch und 2 Gläsern Wasser aufgießen. Bei kleiner Hitze garen, bis die Auberginen weich sind. Zum Schluss mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken und heiß oder kalt servieren.

Das Curry können Sie als Hauptgericht oder Beilage, z.B. zu gegrillter Lammkeule servieren.

Hier geht's zu unserem milden Veggie Curry!