Schwarzes Meer

Schwarzes Meer
Prestel Verlag
Caroline Eden
280 Seiten
Ein Reise- und Kochbuch.

Von Odessa über das historische Bessarabien, Rumänien und Bulgarien, bis in die türkische Stadt Trabzon führten die Reisen von Caroline Eden und mit diesem Buch gibt sie ihre Erfahrungen und Eindrücke an uns Leser weiter. Kulinarische Eindrücke von verschiedensten Orten die alle das Schwarze Meer als gemeinsamen roten Faden haben, Begegnungen mit einzigartigen Menschen, wie der letzten Fischerin Bulgariens, sowie fast 60 verschiedene Rezepte, die einen geschmacklich an die Schwarzmeerküste versetzen. Ein Buch für alle die das Schwarze Meer lieben oder lieben lernen wollen.

Art.Nr.: 26659

lieferbar

zzgl. Steuern: 28,09 € inkl. MwSt 30,90 €
Preis für 100gr €
ODER

REZENSION

Caroline Eden hat sich auf eine Reise begeben, von Odessa die Küste des Schwarzen Meeres entlang, über Bessarabien, Rumänien, Bulgarien bis nach Trabzon in der Türkei – und sie ist zurückgekommen, um uns mitzunehmen. Ihr Buch ist ein Bericht, teils so intim wie ein Tagebuch. Es erzählt von Traditionen, Begegnungen und Bewegungen. Von der eigenen Sehnsucht, die in die Ferne zieht, von der Emigration von Russland in die Türkei, von Italien in die Ukraine und vor allem von den (kulinarischen) Spuren, die diese Bewegungen hinterlassen haben. Enthält dieses Werk — mehr Reise- als Kochbuch — auf fast 300 Seiten gerade einmal 58 Rezepte, so können uns die grundlegenden Gerichte und traditionellen, regionalen Zutaten und Aromen doch einen lebhaften Geschmack des Schwarzen Meers auf die Zunge legen.

Fisch, frisches Gemüse, Hülsenfrüchte, Kraut und Kohl kombiniert mit kräftigen Gewürzen und Kräutern wie Kümmel oder Dill verbinden sich zu einer Mischung, die säuerlich, süß und deftig gleichzeitig ist. Die traditionellen Rezepte, zum Teil vereinfacht oder um mediterrane Aromen ergänzt, sind übersichtlich gestaltet und entlang der Reiseroute geordnet. Passend wird dieses Reise- und Kochbuch mit stilvoll illustrierten Karten und atmosphärischen Fotos untermalt, die Land und Leute ebenso zeigen wie die Gerichte, die beide ausmachen. Ein ausführliches Quellenverzeichnis und weiterführende Literatur zur Literatur-, Kultur- und Kulinarikgeschichte des Schwarzmeerraums bieten zudem die Möglichkeit, diese geschichtsträchtige Region mit allen Sinnen zu erschließen.



Dieses Buch lädt (reise-)hungrige LeserInnen ein die Tasche zu packen — ob es die Einkaufs- oder Reisetasche wird, das müssen Sie entscheiden.
WEITERE
REZENSION