Toskana

Toskana
Südwest Verlag
Katie und Giancarlo Caldesi
272 Seiten
Toskana. Authentische Rezepte aus Italien.

Köstliche Speisen die das echte Leben in der Toskana widergeben - authentisch, informativ und gefühlvoll. Das Kochbuch Toskana beginnt mit einem Kapitel über "Toskanische Küchengeheimnisse", darauf folgen authentische Rezepte für Frühstück, Mittagessen, Aperitivo und Abendessen mit Pasta und Gnocchi, Secondi, Contorni und Dolci. Von Steinpilz-Risotto über Bistecca Fiorentina bis hin zu Esskastanien-Pfannkuchen mit Ricotta-Creme kommen hier alle Genießer auf ihre Kosten.

Art.Nr.: 26071

lieferbar

zzgl. Steuern: 23,36 € inkl. MwSt 25,70 €
Preis für 100gr €
ODER

REZENSION

Die Toskana ist eine Region der Seele! Man muss sie fühlen, entdecken, verstehen und ganz sicher auch schmecken.

Über seine Heimat schwärmte nicht nur der italienische Sänger Andrea Bocelli, sondern auch die beiden Herausgeber dieses tollen Werkes, Katie und Giancarlo Caldesi. Die beiden sind Inhaber eines Restaurants sowie einer Kochschule in London, in der sie seit mehr als 16 Jahren ihre Leidenschaft für die italienische Küche weitergeben. Dieses Buch ist schlichtweg eine Liebeserklärung an eine der schönsten Gegenden Italiens.

Es gibt wohl kaum jemanden der nicht ins Schwärmen gerät wenn er an die Toskana denkt. Man sieht sanfte grüne Hügel mit pittoresken Gebäuden vor sich, umgeben von Olivenbäumen und Weinbergen. Aber wie sieht es mit der authentischen und traditonellen Küche der Toskana aus? Wer weiß wirklich was in den kräuterwürzigen Speisen, den langsam geschmorten Fleischgerichten, herzhaften Eintöpfen sowie leichten, frischen Salaten steckt? Nach einer kurzen Einleitung beschäftigen sich die Autoren in einem langen Kapitel mit den „Toskanischen Küchengeheimnissen“. Es geht unter anderem um Olivenöl, Fonds und Brühe jeglicher Art und natürlich widmet man sich auch dem Thema Pasta sowie der perfekt zubereiteten Tomatensauce. Der Satz, „Du musst Geduld haben und warten können“ zieht sich wie ein roter Faden durch dieses Buch. Denn in der Toskana ist der Lebensrythmus langsamer als in Rom und den Städten des Nordens, und genau das spiegelt sich auch in den verschiedensten Rezepten wieder.

Von Frühstück, über Mittagessen, Aperitivo und den Hauptgerichten mit Beilagen schließt sich der Kreis mit den Desserts. Ich möchte besonders das Kapitel Mittagessen hervorheben. Denn die „Ora di pranzo“ (Mittagsstunde) ist den Italienern heilig. Von der Frittata mit Kräutern über Risotto mit Steinpilzen bis hin zum köstlichen Toskanischen Frühlingssalat kommt hier jeder auf seine Kosten. Hierfür haben Katie und Giancarlo Caldesi unkomplizierte Rezepte zusammengestellt, die alle in weniger als 40 Minuten auf dem Tisch stehen. Üppiger geht es bei den Hauptgerichten zu. Bei Schwertfisch nach Livorneser Art oder Schweinefleisch mit Flavios toskanischer Würzmischung kann man den herrlichen Duft der sich dabei durch die Küche zieht förmlich riechen.

Zu guter Letzt möchte ich natürlich auch noch näher auf das Kapitel der Desserts eingehen. Denn was wäre Italien oder in dem Fall die Toskana ohne köstlichen Apfelkuchen mit Safransauce, Aprikosenkuchen mit Mandeln oder einer klassischen Panforte? „Für jeden Monat im Jahr gibt es ein passendes Dessert“, so die Köchin Antonella. Ich bin sogar der Meinung, dass sich in diesem Buch für jeden erdenklichen Anlass ein Rezept oder gar eine ganze Menüfolge finden lässt. Denn die Toskana hält für jeden etwas bereit und zaubert einem das klassische Dolce Vita-Gefühl in die Küche und auf den Teller.
Buon appetito!
WEITERE
REZENSION