Flavour

Flavour
Dorling Kindersley Verlag
Yotam Ottolenghi & Ixta Belfrage
320 Seiten
Flavour. Mehr Gemüse, mehr Geschmack.

Erleben Sie mit Ottolenghi Gemüse in seiner ganzen Geschmacksvielfalt.
Innovative, geschmacklich exzellente Rezepte auf Gemüsebasis sind das Herzstück von Yotam Ottolenghis Küche. In diesem atemberaubenden neuen Kochbuch destillieren Yotam Ottolenghi und Co-Autorin Ixta Belfrage aus ihrem Wissen drei Faktoren, die den Geschmack formen, und präsentieren raffinierte Gemüsegerichte mit innovativen Zutatenkombinationen, die begeistern und inspirieren.

Ottolenghis Flavour bietet einfache Alltagsrezepte, Gerichte mit Wow-Effekt bei geringem Aufwand sowie grandiose Menüs, die sich dennoch entspannt nachkochen lassen.

Mit unverkennbarer hochwertiger Food-Fotografie zeigt das Kochbuch Flavour nicht nur, was man kochen kann, sondern auch wie Geschmack entsteht und wie verschiedene Aromen perfekt zusammenwirken.


Art.Nr.: 28714

lieferbar

zzgl. Steuern: 28,00 € inkl. MwSt 30,80 €
Preis für 100gr €
ODER

REZENSION

Mit Spannung wurde es erwartet, nun ist es endlich da — das achte Buch von Yotam Ottolenghi, dem israelisch-englischen Koch und Kochbuchautor um den sich mittlerweile ein regelrechter Kult entwickelt hat. Er ist derjenige, der dafür Sorge getragen hat, dass die orientalische Küche auch in Mitteleuropa angekommen ist und wir alle neben Cumin auch so etwas wie Isot Biber, Za’atar oder Rosenharissa in unseren Küchenschränken haben. Derjenige, der auch hartgesottene Carnivoren das Fleisch im Hauptgericht nicht vermissen ließ. Doch genau derjenige fragt sich selbst, nachdem er all das schon erreicht hat, zu Recht: „Wie viele Möglichkeiten mag es noch geben, einen Blumenkohl zu rösten oder eine Aubergine zu braten?“ um sich und uns dann auch gleich die beruhigende Antwort zu geben: viele!

Fans wissen es ohnehin: Wiederholen ist nicht seine Sache, doch auf welche Art kann man den Geschmack noch modulieren, wenn das Gemüse das gleiche bleibt?
„Prozesse, Partner und Produkte“ lautet die simple und doch spannende Antwort. Jedem dieser drei Themen ist ein Kapitel gewidmet und die Einleitungen sind mindestens ebenso spannend zu lesen wie der Lieblingskrimi. Gleich im Anschluss sind die jeweils korrespondierenden Rezepte gereiht, die beinahe alle auf eine Buchseite passen und so wird schnell klar, es sind nicht die aufwendigen, sich über Stunden und Tage hinziehenden Vorbereitungen und Kochtechniken, die diese Gerichte so einzigartig machen. Mit der Aufschlüsselung dieser drei Elemente gelingt ein einzigartiger Zugang, der den Gerichten eine ganz neue Tiefe verleiht; es entstehen spannende Kompositionen und Kombinationen. Teils schnell und einfach, aber niemals banal. Simpel und doch oh-so-gut!
Besonders willkommen ist die Verwendung und Verwandlung von klassischem, hier ansässigen Gemüse, das nicht schon tausende von Kilometern gereist ist, bevor es den Weg in unsere Küche findet; Kürbis, Sellerie, Spitzkohl, oder auch die Kartoffel, um nur einige zu nennen. Unbedingt Ausprobieren: Spitzkohl mit Ingwercreme und betäubendem Öl, S. 196, oder Ofenpommes mit Curryblatt-Mayonnaise, S. 89.

Neue Favoriten sind definitiv Misopaste (zu einiger Berühmtheit haben es schon die Zwiebeln in Misobutter (S. 258) gebracht), chinesischer Reiswein und Reisessig. Jedoch so spannend eingesetzt, dass man zwar den Zutaten ein Label (z.B. asiatisch) geben kann, niemals jedoch dem fertigen Gericht. Auch durch die Inspiration seiner Co-Autorin Ixta Belfrage, Köchin mit mexikanisch-brasilianischen und kubanischen Wurzeln, vertieft Ottolenghi seine Liebe zu Chilis und so werden wir uns besonders mit der Cascabel-Chili Eindecken (weißen Bohnen in rauchigem Cascabel-Chili-Öl, S. 41).

Neben allem Neuen gibt es auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten, denn kann es ein Ottolenghi-Buch ohne Pul und Isot Biber, Cumin, Za’atar und Rosenharissa (hier spannend eingesetzt im ultimativen Ragù, S. 100 ) geben? Selbstverständlich nicht!

Fazit:
Es ist ihm wieder gelungen: wir sind fasziniert, überrascht und süchtig nach all diesen neuen Geschmäckern, die „Flavour“ auf unsere Zungen zaubert.
Dieses Buch verdient eine uneingeschränkte Empfehlung. Einen asiatischen Supermarkt vorab zu besuchen, empfiehlt sich.
WEITERE
REZENSION
Buy canadian viagra online.
Viagra pills prices.